Mittwoch, 27. Mai 2015

Was sie schon immer über Amazon wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten

Oder: Ein möglicher Grund, weshalb es uns Amazon nicht ermöglicht, alle eigenen Bestellungen in einer übersichtlichen Liste als csv herunterzuladen.

Ich denke, dass der Grund einfach folgender ist: Man würde sich bewusst, wie hoch die Geldsumme ist, die man über Amazon verkonsumiert hat. Und man würde diese Summe dann sehr schnell mit dem Barkauf eines Autos oder eines Hauses vergleichen. Und würde sich dann die Frage stellen: Warum? Und möglicherweise auch die Frage: WARUUUUM?

Doch auch wenn Amazon das Herunterladen einer Bestellübersicht im Gesamten nicht zulässt, so gibt es doch einige findige Tüftler, die Schnittstellen für eben derartige Aufgaben schreiben.

Einer davon ist abflussrohr und er hat auf der Seite ngb.to ein wunderbares Script erstellt, welches es ermöglicht, sämtliche Bestellungen bei Amazon als csv, für die Verwendung in einer Tabellenkalkulationssoftware (Excel/Google Spreadsheets/etc.), zu exportieren.

Das Script und ein HowTo findet sich hier.

Was benötigt man?

Danach ist das Ganze eigentlich sehr schön in dem Thread von abflussrohr auf der ngb.to-Seite beschrieben.

Und? Wie hoch ist die Gesamtsumme aller Amazonbestellungen? Auto oder Haus? Oder noch mehr?


HOWTO: Google Play Store Jugendschutzeinstellungen

Endlich sind für den Google Play Store in Deutschland Jugendschutzeinstellungen für Android-Geräte möglich. Die Einrichtung gestaltet sich n...