Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2011 angezeigt.

Google Voice - the power of your voice

Die Jungs bei Google sind anscheinend immer für Experimente zu haben. Daher wollten sie mal testen, wie gut die Spracherkennung von Google Voice wirklich ist.
1. Experiment in der Wüste Über 50 Meter hinweg wird versucht, dem Telefon via Google Voice Suchanfragen zuzusenden.

2. Experiment am Great Barrier Reef Aus den Untiefen des Great Barrier Reef werden über Funk Google Voice Suchanfragen gesendet.


Lytro camera - die Lichtfeld Kamera

Jeder Photograph Fotograf kennt das Problem: Auf ein spezielles Objekt in einer Bildkomposition wurde scharf gestellt, man drückt ab, freut sich über das geschossene Photo Foto, nur um dann am PC/MAC feststellen zu müssen, dass das Objekt doch nicht so im Fokus liegt, wie beim Auslösen gedacht.

Abhilfe schafft hier eine neue Kamera: Die Lytro Kamera, welche das gesamte Lichtfeld eines Moments festhält. Innerhalb der gewonnenen Fotos kann daher im Nachhinein immer wieder der Fokuspunkt neu gesetzt werden. Auf der Herstellerseite können anhand von Beispielen in einer Bildergalerie diese Resultate selbst nachvollzogen werden.







Die Weltkarte der Android Applikationen

Anhand der Nutzungszahlen (Downloadzahlen) von Android Apps wurde eine Weltkarte erstellt. Natürlich ist diese Weltkarte sehr unrealistisch, da

jeder Android-Nutzer in den meisten Fällen auch Google-Dienste (also auch Google-Apps) nutzen wird undviele App-Nutzer wohl auch in einem anderen App-"Land" auftauchen dürften. Nichtsdestotrotz stellt diese Karte wunderbar die Größenordnungen der einzelnen Apps in Relation zueinander dar.
Provided byAndroid Tablet Fanatic

Android 4 Ice Cream Sandwich

Ein paar Gedanken zu Android 4 a.k.a "Ice Cream Sandwich":

Das neue Design "Roboto":
Ja, nicht schlecht und sehr "augenfreundlich". Wirkt aber eher wie eine "Anpassung" der Android 2.x-Oberfläche an Honeycomb. Vorteil: Die Hersteller müssen nun ihr UI über Roboto legen - eine zu starke Integration in das Gerät ist nicht mehr möglich (was Sicherheits- und Featureupdates einfacher gestaltet).

Veränderbare, modernere Widgets: 
Die Größenanpassung der Widgets finde ich persönlich sehr gut. Bisher lud man sich teilweise Widgets nur deshalb aus dem Market, weil man mit der Kachelbelegung der Standard-Widgets nicht zufrieden war (Google-Mail-Widget, Google-Kalender-Widget).

Screenshots:
Nun ja. Für Blogger und Techfreaks vielleicht ganz nützlich. Aber ansonsten? Nice to have - mehr aber auch nicht.

Überarbeitete Sprach- und Texteingabe:
Hier wollte man wohl mit Apple gleichziehen. Die größte Neuerung ist wohl, dass nicht mehr der Google-Server bemüht wird…

Google+ goes Twitter

Das Entwicklerteam hat sich für Google+ zwei Neuerungen ausgedacht.

1. Echtzeitsuche
Einfach in das "in Google+ suchen"-Feld den Suchbegriff eingeben. Danach auf "Neueste" klicken. Und die Suche wird sofort erweitert, sofern der Suchbegriff in einem öffentlichen Post auftaucht. Sinn? Z.B. Ergebnisse in Echtzeit zu einem Fußballspiel.

2. Hashtags
In einem Post kann mit einem vorangestellten Hash (#) eine Suche gestartet werden. Beispielsweise kann über folgenden Hashtag #Irland nach allen öffentlichen oder bekannten Posts zu Irland gesucht werden.

F1 2011 Test

Meine Eindrücke zu Codemasters F1 2011 für die PlayStation 3 stellen sich wie folgt dar.

Grafik
Die Grafik rangiert auf einem sehr hohen Niveau. Es ist ein deutlicher Sprung in der Grafik zu dem Vorgänger F1 2010 bemerkbar. Außerdem scheint die Grafikengine nun auch mit Rennbedingungen in Monaco zurechtzukommen. Allerdings könnte die Grafik noch besser sein; die XBox-Version des Spiels sowie das ebenfalls von Codemasters entwickelte Dirt 3 zeigt, das mehr möglich gewesen wäre.
Für die Grafik vergebe ich 4 von 5 Sternen.

Künstliche Intelligenz
Die künstliche Intelligenz im Karrieremodus reagiert sehr gut auf persönliche Unzulänglichkeiten. Auch fährt die KI nicht nur ihre Runden. Genauso wie gegen den menschlichen Gegner fährt die KI Kampflinie, lässt aber allen Gegnern (auch der KI) noch genügend Raum zum Manövrieren. Eine KI kann natürlich niemals das Fahrvermögen eines Menschen zu 100% widerspiegeln, aber: ab dem "Fortgeschrittenen"-Modus wirkt die KI besser, als in anderen…